Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Individuelle Förderung

Individuelle Förderung

Jedes Kind der Clemens-Dülmer-Schule hat ein Recht auf individuelle Förderung. Einige Kinder bedürfen dabei der besonderen Aufmerksamkeit:

·         Kinder mit überdurchschnittlichen Begabungen
·         lernschwache Kinder
·         Kinder mit Lese-Rechtschreibproblemen
·         Wahrnehmungsauffällige Kinder
·         motorisch auffällige Kinder
·         emotional auffällige Kinder
·         sozial vernachlässigte Kinder
·         Kinder mit besonderen Schwächen in der Mathematik
Fördermöglichkeiten
Prinzipiell bietet jeder Unterricht die Gelegenheit, Kinder mit ihren Fähigkeiten, Stärken, Problemen, Neigungen und Interessen zu beobachten, zu fordern und zu fördern, besonders eignen sich hierzu offene Unterrichtsformen, da ihre situative Vielfalt es ermöglicht, Kinder bei unterschiedlichsten Aktivitäten in wechselnden Arbeits- und Sozialformen zu beobachten und sie so in der Vielschichtigkeit ihrer Individualität besser kennen zu lernen.
So ist es möglich, gezielt Informationen zur Lernentwicklung, aber auch zum Arbeits- und Sozialverhalten der Kinder zu erfassen und somit auch festzustellen, ob das beobachtete Kind
·         eher erfolgs- oder misserfolgsorientiert ist
·         über Strategien verfügt, mit Schwierigkeiten umzugehen
·         besondere Stärken zeigt
·         in bestimmten Bereichen zusätzliche Unterstützung benötigt
·         über einen längeren Zeitraum belastbar oder schnell ablenkbar ist
Um den individuellen Förderbedarf jedes Kindes immer wieder neu feststellen zu können, bedarf es der regelmäßigen und differenzierten Beobachtung.
Neben dem  Blick auf die Entwicklung der kognitiven Leistungen gibt es den Blick auf die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes und den Blick auf das Umfeld, in dem das Kind aufwächst und von dem es maßgeblich beeinflusst wird.
In allen Klassen der Clemens-Dülmer-Schule gibt es auch Kinder, die einen ganz besonderen Förderbedarf haben.
 
Im Rahmen der Qualitätsentwicklung von Schule hat sich das Kollegium das Hauptentwicklungsziel gesetzt, detaillierte Förderkonzepte zu entwickeln, die gleichermaßen Hilfestellung für alle LehrerInnen darstellen, aber auch Verbindlichkeiten im Bereich der Diagnose und gezielte Förderpläne festlegen.

 

 
 

Förderbereich
                Unser Ziel
Integrationsförderung
Die gezielte Sprachförderung in Kleingruppen soll in den Klassenstufen 1 bis 4 während des gesamten Schuljahres gewährleistet sein, damit der Lernerfolg gesichert ist. Schüler ohne Deutschkenntnisse erlernen in einer Auffangklasse Deutsch als Zweitsprache und werden so auf die Regelklassen vorbereitet.
 
Erziehungskonzept
Wir fördern die persönlichen und sozialen Kompetenzen und erweitern das Bewusstsein und die Verhaltenmöglichkeiten der Schüler.
 
LRS
Schüler aller Klassenstufen mit Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben werden in jeweils für sie geeigneten Kleingruppen klassenübergreifend speziell gefördert.
 
Dyskalkulie
Schüler aller Klassenstufen mit Schwierigkeiten in Mathematik werden in jeweils für sie geeigneten Kleingruppen klassenübergreifend speziell gefördert.
Hochbegabung
Das Förderangebot soll besonders den Motivationslagen, Lernstrategien und Denkmustern leistungsstarker und begabter Schüler Rechnung tragen.
Leseförderung
Besondere Methoden zur Leseförderung sollen nicht nur die Lesekompetenz sondern auch die Leselust fördern.
Motorik und Wahrnehmung
Schüler, die bewegungsmotorische Defizite aufweisen, sollen in ihrer Körpererfahrung, Raum- und Zeiterfahrung, Materialerfahrung und damit insgesamt in ihrer Sozialerfahrung gefördert werden.
 
Umwelterziehung
Das Bewusstsein für den Lebenskreislauf und die damit verbundenen Verantwortung soll gezielt geschult werden.

 

 

Speiseplan der Woche

 Wir freuen uns, wieder am Schulobstprogramm des Landes NRW teilnehmen zu dürfen und bedanken uns bei den Eltern,  die das Obst und Gemüse für unsere Kinder vorbereiten.

Unsere Schule hat das Klasse 2000-Zertifikat für 2016 bis 2018 als Anerkennung für umfangreiche Umsetzung einer gesunden und aktiven Lebensweise erhalten. 

Wir haben gewonnen!!! Die Klasse 4b erhält Hauptpreis für die Teilnahme am Wettbewerb "Entdecke die Natur - in deiner Umgebung". 

Heute , am Dienstag, den 29.05.2018 ist wegen der hohen Temperaturen in den Klassenräumen ab 11.50 Uhr hitzefrei.

11.06.2017 Schülermannschaft "Feuerkiller" belegt beim Bocholter Triathlon den 1. Platz.

04.03.2017   14. Bocholter Schachturnier

19.01.2017 Frau Jotzo vom Schulmilchteam NRW besucht die Klassen 3a und 3b